Meine Kandidatur für den Bundesvorstand 2018 – Ressort Innovationen & Ressourcen

Wer ich bin:

Hallo! Mein Name ist Florian Kohl, ich bin 37 Jahre alt, seit 2012 bei den Wirtschaftsjunioren und ich bewerbe mich um das Ressort Innovationen und Ressourcen im Bundesvorstand 2018.

Erfahrung konnte ich bei den Wirtschaftsjunioren an verschiedenen Positionen sammeln:

  • stellv. Kreissprecher (Schweinfurt, 2014),
  • Arbeitskreisleiter Kommunikation (Schweinfurt, 2013-2015),
  • Mitglied im Bayern-LAKO 2015 Kernteam (Kommunikation),
  • Pressesprecher (Bayern 2016),
  • Bundesvorstand Ressort Innovationen & Ressourcen 2017

Bei folgenden Auszeichnungen durfte ich mich einbringen:

  • Bundespreis Wirtschaftsjunioren 2014 Öffentlichkeitsarbeit / Kommunikation (Rente kannste knicken)
  • Landespreis Wirtschaftsjunioren Bayern 2015 Beste Öffentlichkeitsarbeit / Mitgliedergewinnung
  • Landespreis Wirtschaftsjunioren Bayern 2014 Beste Öffentlichkeitsarbeit / Mitgliedergewinnung

Weitere ehrenamtliche Tätigkeiten:

  • Mitglied im Round Table 124 Schweinfurt
  • Mitglied im Ausschuss Kommunikations- und Medientechnologie (IKT) der DIHK

Beruflich:

  • Inhaber bei REVISTA e.K.
  • Partner bei kunkel & kohl GbR

Was ich 2017 im Ressort Innovationen & Ressourcen gemacht habe:

  • Öffentlichkeitsarbeit und Vertretung der Interessen von WJD im Bereich e-Invoicing durch Artikel in diversen Publikationen und öffentlichen Vorträgen zum Thema, Forderung nach Standardisierung im Bereich e-Invoicing (besonders für KMUs)
  • Digitalisierung in der Vorstandsarbeit (Vorbereitung einer Satzungsänderung)
  • Social Entrepreneurship Day in Berlin (in Zusammenarbeit mit Ivo Haase – Ressort Training, eine Gemeinschaftsaktion mehrere Kreise)
  • Mitinitiator max30.de. Die Initiative „max30 Treibstoff für die Deutsche Wirtschaft“ setzt sich für eine Selbstverpflichtung zwischen Mittelstand und Großunternehmen ein, verbindlich keine Lieferantenzahlungsziele von über 30 Tagen zu vereinbaren, um Liquiditätsprobleme nicht zusätzlich zu verschärfen und dem Motor für Innovationen und Arbeitsplätze in Deutschland ausreichend Treibstoff bereitzustellen
  • Auf der BUKO wird ein Austausch aller Ressorts (Kreis, Land, Bund), die die Thematik Innovationen und Ressourcen behandeln angeboten

Was ich 2018 im Ressort Innovationen & Ressourcen vorhabe:

  • max30 fortführen, Kooperationen mit anderen Verbänden anstreben um dieses Projekt gemeinschaftlich vorwärts zu bringen
  • Social Entrepreneurship Day Konzept erstellen und in anderen Kreisen anbieten
  • Einen PR / Marketing Day veranstalten an dem sich virtuell alle Öffentlichkeitsarbeits- und Marketingbegeisterte aus dem Verband als Projektgruppen zusammenfinden und dann für Projekte von Kreisen / Ländern / Bund gemeinsam Konzepte erarbeiten. Die Idee dahinter ist: Es gibt Kreise, die bei der Öffentlichkeitsarbeit Unterstützung benötigen, diese können wir gemeinsam, ressourcenschonend (weil virtuell) unterstützen und so den ganzen Verband besser nach außen repräsentieren
  • Digitalisierung im Bundesvorstand etablieren, zwischen den Sitzungen die Möglichkeit zum Austausch ohne Reisetätigkeit verbessern (Telefonkonferenzen, Videokonferenzen, Telepräsenz)
  • Teilnahme an Delegiertenversammlungen via Online Meeting ermöglichen
  • Projektarbeit im Vorstand

Nominierungen (Herzlichen Dank euch allen!):

Kreise

Kreis: Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen

Kreis: Wirtschaftsjunioren Haßberge

Kreis: Wirtschaftsjunioren Fürth

Kreis: Wirtschaftsjunioren Mittelthüringen

Kreis: Wirtschaftsjunioren Schweinfurt

Kreis: Wirtschaftsjunioren Kulmbach

Kreis: Wirtschaftsjunioren Hof

Kreis: Wirtschaftsjunioren Rostock

Kreis: Wirtschaftsjunioren Reutlingen

Kreis: Wirtschaftsjunioren Nürnberg

Persönliche Nominierungen

Komplexe Dinge einfach und verständlich darstellen – das kann der Flo #saucool. Ein zweites Jahr in einem Vorstand ermöglicht einem Neues anzufangen und Projekte weiterzuführen. Wie zu meiner Kreissprecherzeit (bei der Flo in meinem Team war). Ich drücke Flo die Daumen für eine Wiederwahl in den #Buvo2018
Volker Hummel, ehem. Kreissprecher WJ Schweinfurt, ehem. Regiosprecher Unterfranken, Träger der goldenen Ehrennadel

Flo hat viele Facetten, mal Kindskopf, mal Diva und mal knallharter Unternehmer. Auf eines kann man sich jedoch immer verlassen, er ist da, wenn man ihn braucht und er hat super kreative Ideen, die unseren Verband voranbringen. Ich habe die Zusammenarbeit mit ihm – oft bis spät in die Nacht – immer sehr genossen.
Susen Knabner, Landesvorsitzende Wirschaftsjunioren Bayern 2016

Ist eine Idee noch so verrückt, Floh zaubert daraus genau die richtige Promotion oder Kampagne. Und dies auch völlig spontan und sehr zuverlässig. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, 2015 mit Ihm zusammen in der Vorstandschaft der WJ Schweinfurt zu sein und vieles zu bewegen.
Timo Tully, Leiter Arbeitskreis Event, Wirtschaftsjunioren Schweinfurt 2015, 2016, 2017

Floh ist vielseitig interessiert und begabt und somit die ideale Person für dieses Amt. Ich kenne Floh schon sehr lange und kann sagen, dass er ein tip top Typ ist welcher weder Arbeit noch Mühen scheut um eine Idee Wirklichkeit werden zu lassen. Zusammenfassen gesagt Daumen hoch; ach was beide Arme hoch für die Wahl in den BuVo 2018!
Johannes Stumpf

Der Floh, was soll ich da sagen. Ich bin da etwas befangen, denn ich habe mit ihm zusammen vor einiger Zeit eine Firma gegründet. Wir sitzen uns tagtäglich gegenüber. Morgens vor dem ersten Kaffee geht nichts, danach alles. Kommunikation, Technik, Medien und Ideen sind genau sein Ding. Also mir macht’s Spaß mit dem jungen Herrn. Empfehlung von mir – Daumen hoch!
Heiko Kunkel, Agentur Partner, Blogger, Vespafahrer

Flo ist perfekt für dieses Ressort: er ist immer auf dem neuesten Stand was Neuerungen und Trends angeht und kommuniziert dies effizient (Stichwort Social Media). Als „Pressetante“ der Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen genieße ich die Zusammenarbeit mit ihm sehr, er reagiert immer superschnell, ist hilfsbereit und mit kleinen Tipps erreicht er eine Riesenwirkung. Meine Daumen sind ganz fest gedrückt!
Lydia Molea, ehem. Kreissprecherin Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen, Leiterin Arbeitskreis Presse & Kommunikation

Ich kenne keinen Menschen, der Ziel- und Leistungsorientierter arbeitet, Arbeiten immer fristgerecht abliefert und dabei auch noch immer Zeit für ein Pläuschchen hat oder sich auch für Fragen einfach mal Zeit nimmt – auch ist er der einzige den ich kenne, der eigens für Fragen eine eigene Website/Domain (fragfloh.de) hat 😉 Wenn es einen für den Job gibt, dann Florian Kohl!

Lieber Floh, ich wünsche dir zur Wahl in den Bundesvorstand der Wirtschaftsjunioren alles Gute!
Michael Klos, Tischpräsident RT124 2015/2016, Tabler

Ich nominiere Flo, da er genau der richtige für das Ressort Innovationen und Ressourcen im Bundesvorstand ist. Er hat bereits ein Jahr BuVo Erfahrung und kann durch die erneute Wahl, seine tolle Arbeit fortsetzen. Warum er der Richtige ist? Gibt man Flo ein Stichwort – verbunden mit einer guten Idee, „haut“ er innerhalb kürzester Zeit ein Konzept und eine Umsetzung raus, womit man gleich loslegen kann.
Ein sehr gutes Beispiel war die bundesweite Aktion „Rente kannste knicken“. Wir haben uns bei WJD das Thema Generationengerechtigkeit auf die Fahne geschrieben. Flo hat es mit diesem Projekt geschafft, dass sich die Junioren in ganz Deutschland mit dem Thema auseinandersetzten. Es war eine großartige Aktion, bei der 10.000 Karten mit Statements der jungen deutschen Wirtschaft im Rahmen des Know How Transfers an die Bundesregierung übergeben wurden.
Gebt dem Flo ein #saucooles Stichwort und er wird etwas öffentlichkeitswirksames für unseren Verband entwickeln. #BUVO2018

Michaela Partheimüller, IPP WJ Fürth, Mitglied des Bundesvorstandes der WJD 2016 (Ressort Bildung), Mitglied des Landesvorstandes der WJ Bayern 2014 und 2015 (Regiosprecherin Mittelfranken und Ressort Bildung), JCI Senatorin #75377

*** Deine Nominierung hier ***
Du bist von meinen Ideen überzeugt? Dann unterstütze mich durch Deine Nominierung
Die Nominierungsvorlage maile ich Dir gerne zu.*

Jetzt unterstützen

Kontakt:

Ihr habt Fragen? Immer her damit:
twitter: @fkohl
email: fkohl@revista.de
mobil: 0170 92 82 953

* (Für die Delegiertenversammlung sind Nominierungen durch Länder und Kreise relevant.
Mir persönlich sind aber Nominierungen durch einzelne Personen,
mit denen ich zum Teil schon lange gemeinsam bei WJ etwas bewege
oder in der Vergangenheit bewegt habe sehr wichtig
und ich freue mich über jede einzelne.)