Herr & Frau Eames und ich

Road Trip Road Trip! Ich bin ja oft und viel unterwegs und gehöre zu den (alle zwei-)Wochenendpendlern, deshalb könnte man meinen ich hätte mal die Schnauze voll vom aus-dem-rollkoffer-leben, weit gefehlt. Ich bin gern unterwegs, aber natürlich auch gern daheim. Am Samstag haben wir einen kleinen Road Trip nach Weil am Rhein unternommen. Das ist von Stuttgart aus ein (relativ langer und großer) Katzensprung, aber an einem Tag hin und zurück durchaus machbar. Unser Ziel: Das Vitra Museum (aktuell mit einer Ausstellung über den nettern Herrn Girard). Mit großen Kulleraugen bin ich durch das Möbelhaus Vitrahaus und habe mir die diversen Möbelstücke angeschaut. Ein Raum war ganz nach Alice im Wunderland eingerichtet, schön pink und mit diversen riiiieeesengroßen Dingen, u.a. ein Riesenkartenspiel (ich habe beim Mau-Mau spielen gewonnen) und einer großen Schere (mit der ich natürlich nicht gerannt bin). Meine Lieblingsstücke waren, wie sollte es anders sein wenn man die Überschrift gelesen hat, von Charles & Ray Eames. Im Stuhldepot (gnihihihi) konnte man sich übrigens das Originalbüro von den beiden anschauen. Schön unordentlich kreativ und Sie saßen beide auf Ihren Eigenkreationen. Fantastisches Geländer, fantastisches Vitra Haus, fantastisches Stuhldepot, Museum war eher so naja, aber ich interessiere mich auch nicht sooo für den Herrn Girard.

Ps.: Ich finde übrigens Museumsbesuche gehören in feiner Regelmäßigkeit in das Wochenend- und Urlaubsportfolio jedes Kreativlings. Egal welche Disziplin, Anregungen und Motivation finden sich überall.

Hier guckt mal, Fotos (Bonusbild: Schanze):