Kategorien
blog

Was man so macht, wenn man sein Blog vorwärts treiben will

blogwachstum

„Als verlässliche Quelle dienen“, liest man in vielen Growth Hacking Artikeln zum Thema „x Tipps mehr Reichweite mit deinem Blog zu erreichen“.

Wer meine fb/twitter Konten verfolgt, dem fällt auf, dass ich mich in letzter Zeit ziemlich bemühe, mehr relevanten Inhalt zum Thema Social Media zu liefern.

Was mir dabei immer wieder auffällt, ist

  • a) wie klein die Szene ist, die in Deutschland OC liefert also original content* und
  • b) wie viele Wiederkäuer dabei sind.

Nichts gegen einen Repost, angereichert mit einem eigenen Blickwinkel und neuen Quellen oder Fakten ist ein Repost eine legitime Möglichkeit schnell und ohne großes Nachdenken Inhalte zu generieren. Was ich mit Wiederkäuern meine ist das Anti-Plagiat-Erkennungssoftware-Umschreiben von Artikeln, quasi in Synonymen Wort für Wort.

Das hält den Leser nur auf, weil er im schlimmsten Fall etwas Zeit braucht, um zu erkennen, dass er dem nächsten SEO Bockmist auf den Leim gegangen ist.

Muss ich mir an die eigene Nase fassen? Sicher! Ich war auch schon oft versucht einfach einen Artikel ein wenig umzuschreiben, aber zum Glück konnte ich mich vom Veröffentlichen abhalten.

Lieber weniger, eigenen und dafür ehrlichen Inhalt.

Die Zeit sich hinzusetzen und selbst einen kurzen Blogartikel, wie diesen hier zu schreiben, muss man sich loseisen. Glaubt mir, ich kenne das. Manchmal hat man auch einfach gar keinen Bock, keinen interessanten Gedanken, kein Thema. An manchen Tagen fragt man sich wie das Hardcore Blogger machen, die drei Artikel am Tag raushauen und da zwischen 300 und 3000 Wörtern alles dabei ist. Ganz einfach: Harte Arbeit und nicht zu wenig davon.

Aber eins kann man unter’m Strich sagen. Es ist einfach erholsam seine Gedanken mal (einigermaßen) geordnet „zu Papier“ zu bringen und macht den Kopf frei für die nächsten Gedanken.

Viel Freude beim Schreiben!

*Die Szene in USA ist maßgeblich größer, aber auch noch verschwindend gering.

Von Florian Kohl

Florian Kohl ist Geschäftsführer beim Revista Verlag in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de