Ausschnitt aus dem Social Media Manager (IHK) – Der Social Media Manager / Ein Einzelkämpfer

 

Der Social Media Manager, das ist der- oder diejenige, die den ganz lieben langen Tag auf Ihr Smartphone glotzt und wüst vor sich hin tippt. Kein Austausch mit Anderen, außer den Fans in diesem Internetz.

Mööp falsch.

Der Social Media Manager sollte einer der best vernetzten Mitarbeiter im Unternehmen sein. Warum?

Zum einen ist der Social Media Manager auf Zuarbeiten von anderen angewiesen. Je nachdem wo der Social Media Manager im Unternehmen angesiedelt ist benötigt er Assets und Input von der Öffentlichkeitsarbeit, dem Marketing, dem Vertrieb, anderen Mitarbeitern (zB. Inhaltsideen und Inhalte) und so weiter und so fort.

Zum anderen ist der Social Media Manager oft die Schnittstelle vom Kunden (Fan) zum Unternehmen. Die Schnittstelle zur Qualitätssicherung, zum Order Management, zu wem auch immer.

Vor allem aber ist der Social Media Manager hoffentlich in der Strategie des Unternehmens verankert. Wenn PR, Marketing, Social Media und Vertrieb nicht Hand in Hand arbeiten um die Ziele des Unternehmens umzusetzen schwächt das die Einzelleistung der Beteiligten, im schlimmsten Fall verpufft die Leistung komplett.

Also:

Aufgabe Social Media Manager: Zuhören, gut vernetzen, Ohren auf die Schienen und hören was auf einen zukommt, Schnittstelle sein, Verantwortung übernehmen.

Aufgabe der Organisation und Führung: Fördern statt verhindern.
Die Angst nehmen:

  • vor dem direkten Dialog
  • vor der Neuausrichtung auf eine gemeinsame Strategie (über Abteilungsgrenzen hinaus)

Mein Wunsch: Weg vom Flickenteppich der Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten hin zu interdisziplinären Teams (Top Beispiel: DATEV Newsroom)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.