Kategorien
blog

gtd mit erinnerungen.app

obacht nerdcontent!

ich habe nun schon die ein oder andere GTD app durch und 100% zufrieden bin ich noch nicht. Things.app kann nur in der Beta mit der Wolke und wer will schon seine wichtigsten SomeDay Maybes einer Beta überlassen? Omnifocus ist böse hässlich und fühlt sich nich so schön an wie Things. Wunderlist ist naja. Geht so.

Deshalb natürlich gleich mal Erinnerungen.app getestet. Cloudsync, klar mit iCloud kein Problem. Online Interface über iCloud kein Ding. Ein paar Screenshots damit Ihr euch nicht die Mühe machen müsst ;)

So sieht das Webinterface aus:

screenshot1

so werden neue Items und Listen angelegt:

wiewerdenitemsundlistenangelegt

so sehen die Listen auf dem iPhone aus:

liste-1

liste-2

Fazit: Nett, aber wir wissen ja alle “nett” ist die kleine Schwester von Scheiße. Es ist nicht unmöglich damit GTD zu machen, mit Siri ToDos anzulegen hat seinen Charme (kann man aber auch in jeder anderen App mit der Spracheingabe). Wiederkehrende Tasks habe ich nicht gefunden. Alles in allem eher so Mau.

Von Florian Kohl

Florian Kohl ist Geschäftsführer beim Revista Verlag in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de