Zehn Gründe warum man Blogger zu seinem Event einladen sollte

  1. Die haben immer Zeit.
  2. Je mehr Damen und Herren „von der Presse“ anwesend sind desto wichtiger fühlen sich Veranstalter und Gäste.
  3. Den Pressenachbericht kann man dann aus dem Blog abschreiben/umschreiben.
  4. Man spart sich das eigene Firmenblog.
  5. Blogger haben meistens die besseren Digitalkameras.
  6. Blogger einladen macht den Event jünger und stylischer.
  7. Vielleicht filmt der Blogger sogar was, schon hat man ein virales Firmenvideo auf YouTube.
  8. Blogger kann man super in den total unpersonalisierten Presse-email-verteiler aufnehmen, je mehr Leute im Verteiler, desto toller ist der Eventmanager.
  9. Blogger schreiben auf Laptop oder Tablet mit und wirken damit extrem viel mehr hip als der freie Mitarbeiter der Lokalzeitung der noch mit Zettel und Stift anrückt.
  10. Blogger betreuen Twitter und Facebook gegen ein paar Schnittchen und nen Kaffee.

Ps.: ja, Ironie! Und zum Thema „Blogger Relations“ müsste man sich durchaus mal näher Gedanken machen, mit etwas mehr Aufmerksamkeit und Respekt kann man da nämlich so viel mehr erreichen als mit stupider PR Aussenderei. Von mir kommt dazu demnächst was im Blog, aber man hat mir zugeflüstert, dass auf der main IT 2013 ein Vortrag oder sogar Workshop zu dem Thema stattfindet, aus der Sicht eines alt eingesessenen Bloggers aus der Modewelt.

(inspired by: Zehn Gründe warum man Mode-Blogger mit dabei haben möchte)