Kategorien
blog

Querstreifen machen schlank, oder?

quervslaengs

Über Themen wie unterschiedliche Interpretation von XXL und XXL zwischen zwei Herstellern meckere ich bei anderer Gelegenheit noch (wie kann es sein dass ein XXL T-Shirt einmal ein Sack und einmal hauteng mit spannungsbedingtem Hang zur Durchsichtigkeit ist?), aber was mir heute auffiel:

Mir hat mal einer gesagt Querstreifen machen dick, vielleicht war es sogar der sprichwörtliche Volksmund. Das scheint aber bei Anbietern von Übergrößenmode noch nicht angekommen zu sein. Zumindest wenn man sich das Produktangebot so mancher Shops anschaut. Woher kommt das? Isses den Designern egal? Hat der Volksmund einmal mehr unrecht?

Mal ganz abgesehen: Übergrößenmode wird oft von Models präsentiert, die noch nie einen anständigen Burger aus der Nähe gesehen haben. Hier gilt wie immer: Ausnahmen bestätigen die Regel, es gibt durchaus den ein oder anderen Onlineversender, der mit kräftigeren Typen und Mädels arbeitet.

Meine Frage nun an euch, machen Querstreifen dick(er) oder nicht, was meint Ihr?

Von Florian Kohl

Florian Kohl ist Geschäftsführer beim Revista Verlag in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de