Social Media Manager IHK – Floh als Dozent

Seit dem 8.3. bis einschließlich gestern hatte ich das Vergnügen 12 interessierte, angehende Social Media Manager im IHK Zertifikatslehrgang „Social Media Manager“ zu unterrichten. Ich hatte ein Modul des Lehrgangs mit insgesamt 32 Unterrichtseinheiten (der gesamte Lehrgang hat 100 Unterrichtseinheiten). Meine Themen waren Planungs- und Umsetzungsprozess, Best Practice.

Das klingt relativ dröge, aber frei nach dem wunderbar abgedroschenen Motto „learning by doing“ haben wir sehr viel in Gruppenarbeit und Einzelarbeit gelernt. Frontalunterricht war mir schon als „Opfer“ zuwider und das ist als Dozent nicht anders.

Mir hat es jedenfalls neben Anstrengung auch wirklich viel Spaß bereitet mit vielen kreativen Köpfen und Quereinsteigern meine Themen beackern zu dürfen. Warum schreibe ich von Anstrengung? Zum einen bin ich kurzfristig für einen anderen Dozenten eingesprungen, zum anderen bin ich kurze und knackige Workshops von 1-3 Tagen gewohnt. Da sind 32 Unterrichtseinheiten an unterschiedlichen Terminen schon noch etwas anderes. Mal fehlt jemand, mal muss man an Wissen anknüpfen das schon ein paar Tage zurückliegt, man muss sich mit wechselnden Unterrichtsräumen und damit einhergehend jeweils anderer Ausstattung arrangieren und so weiter.

Jeder Teilnehmer der sich an Wochentagen abends noch bis 21 Uhr und an ganzen Samstagen in die IHK schleppt, um sich Wissen anzueignen, hat meinen Respekt verdient. Die Motivation und die Bereitschaft noch nach Feierabend und am Wochenende richtig ranzuklotzen war für mich als Dozent fantastisch.

Hier ein paar nähere Infos zu den Lerninhalten:

  • Der Social Mediamanager – ein Einzelkämpfer?
  • Wen muss ich mitnehmen? Stakeholder im Unternehmen
  • Wohin wollen wir? Unternehmensziele in SMART Ziele für die Social Media Planung umsetzen
  • Zielgruppen suchen und finden (Personas)
  • Welche Kanäle wählen wir für unsere Zielgruppen?
  • Welche Inhaltstypen funktionieren auf welchen Kanälen?
  • Blog als zentraler Content Hub
  • Budget und Budgetplanung
  • Redaktionsplan
  • Memtheorie
  • Shareability und wie Sie entsteht
  • Der perfekte Post
  • Engagement steigern
  • Geheimwaffen
  • Inhalte recherchieren (Wie komme ich auf relevante Inhaltsideen für meinen Redaktionsplan)
  • Kreativitätstechniken
  • Grundlagen: Gute Bilder
  • Grundlagen: Gute Texte
  • Grundlagen: Gute Videos
  • Handlungsaufforderung – Call to Action
  • Community Management
  • Shitstorms
  • Umgang mit Kritik
  • Inhalte promoten
  • Content Seeding
  • Social Media Guidelines
  • Best Practice Beispiele

Und hier ein paar Fotos aus dem Dozentenleben:

Ps.: Falls Ihr einen Workshop zum Thema Marketing, Social Media, PR, Pressearbeit und oder Strategie plant… Fragt mich gerne mal an ;-)