Auf Analytics basierende Produktentwicklung


Na? Schön sperrige Überschrift, was? Ist auch keine richtige Produktentwicklung, aber vielleicht trotzdem für den ein oder anderen interessant. Ich gucke, wie das jeder Blogger so macht, regelmäßig in meine Analytics und schaue welche Inhalte bei meinen Lesern ein Gähnen verursachen und welche Inhalte ziehen. Manchmal fällt mir dann etwas Spannendes auf, wie nämlich letztens.

Vor einiger Zeit habe ich noch ab und an über Sneaker, Klamotten usw. gebloggt. Und zu dieser Zeit habe ich einen klitzekleinen Artikel veröffentlicht, der erklärt wie man weiße Schnürsenkel wieder weiß bekommt. Da dieser Artikel bei Google auch der 1. Treffer für „weiße Schnürsenkel reinigen“ und andere Suchbegriffe ist, kommt da durchaus der ein oder andere Leser organisch auf den Blog.

Also habe ich mir Gedanken gemacht wie man den Traffic vielleicht monetarisieren könnte, dabei herausgekommen ist: Ich habe drei Produkte eingebunden, die direkt mit dem Thema zu tun haben und verlinke mit einem Affiliate Link auf amazon. Sicherlich kommen dabei keine Reichtümer heraus, aber ein spannendes Experiment ist es trotzdem.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.