Was ist eigentlich die Faszination an Sneakern?

Nachdem ich nun angefangen habe semihobbymäßig meine Sneakersammlung aufzubauen wurde ich schon öfter gefragt warum ich das eigentlich mache.

Gute Frage. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung. Irgendwas fasziniert mich an den Dingern. Ich hatte schon früher die komische Angewohnheit Sneaker zu kaufen, die mir gefallen haben und diese dann im Schuhregal zu lagern. Manchmal zwei Jahre bis ich sie dann doch mal angezogen habe.

Ich bin ein Fan von sämtlichen Arten weißer Sneaker, am liebsten aber von Nike. Es kommt einfach irgendwie gut wenn man so an sich runter guckt (ja ja am Bauch vorbei, pff) und einen strahlend weiße Sneaker anfunkeln.

Aktuell neue Lieblinge in der Sammlung:
Nike Air Force 1 (ganz in weiß, cleaner geht nicht!)

67624024b6fa11e29d8c22000a1fbd8b_7

und mein heiliger Gral (extra in den Staaten erjagt und Zoll bezahlt): Nike Jordan Play in These II (white/red/black):

DSCN0315

Und zum reinigen der Schönheiten darf natürlich nicht fehlen – Jason Markk Zeugs, das so schön nach „Grape“ riecht (Traube ist der Geruch finde ich definitiv nicht *g*):

Fange ich jetzt an über Sneaker zu bloggen? Ja, mache ich. Sneaker und Social Media passt doch fast so blendend zusammen wie Mode und Schokolade ^^

Achso und es ist durchaus für Sneakerheads erlaubt in ranzigen Schuhen rumzulaufen, das nennt der Fachmann „Beater“ *g*