Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

Am Wochenende war Übergabesitzung vom 2016er Bundesvorstand der Wirtschaftsjunioren an den 2017er Vorstand. Im ansprechenden Hipster-bis-festlichen Rahmen im Pfefferberg in Berlin, habe ich der letzten Sitzung der 2016er beiwohnen dürfen und sitzte dann selber Vorstand in der 2017er Sitzung die nachmittags stattfand. Soweit so gut, ganz spannend sowas, aber auch aus den Landesvorstandssitzungen bei denen… Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin weiterlesen

Eine Woche…

Eine Woche von der Idee zum Produkt. Klappt sowas? Den Gedanken hatte ich und frei nach meinem inoffiziellen „einfach machen“ Motto, naja… habe ich einfach gemacht. Zum offiziellen Motto erzähle ich euch mal etwas in einem anderen Blogartikel. Kurz vor einem Wirtschaftsjunioren-Bundesvorstand-auf-2017-Vorbereitungs-Wochenende in Frankfurt kam mir die Idee die Forderung nach mehr Gründerkultur in Deutschland… Eine Woche… weiterlesen

Alltagsrassismus, Roller Derby und Burritos

Kurzer Einblick in ein entspanntes Stuttgartwochenende: Was haben Hiphop und Heidelberg gemeinsam? Morris haben sie gemeinsam. Morris aus Amerika. Ein wundervoller zweisprachiger „Coming of Age“ Film. Morris, ist 13, schwarz, Amerikaner und lernt gerade deutsch. Er wohnt mit seinem Dad in Heidelberg. Morris will rappen, kämpft mit Alltagsrassismus und der pubertätsüblichen Cliquenbildung, gewürzt mit einer… Alltagsrassismus, Roller Derby und Burritos weiterlesen

Things that make me happy #11

Es ist mal wieder Zeit für einen „Things that make me happy“-Post. Am Wochenende waren wir auf dem Reeperbahnfestival und haben neben kongenialen Bands und den üblichen Hamburg-Momenten auch die Millerntor Gallery (wieder) besucht. Mit einer kleinen Privatführung inkl. Spielerkabine haben wir uns die Streetart in der Millerntor Gallery erklären lassen (Privatführung deshalb: unser Guide… Things that make me happy #11 weiterlesen

Things that make me happy #7

Was mich glücklich macht, vielleicht nicht glücklich aber was mich wahnsinnig fasziniert, immer wieder: Technologie. Heute früh habe ich gerade wieder mal darüber nachgedacht (weil ich mal wieder das falsche Fenster an meinem Dual-Monitor-Setup geschlossen habe, unterkoffeiniert halt): Wie geil wäre es denn einen Windowmanager zu haben der Eyetracking macht. Also Focus-Follow-Eye: a)    er weiss… Things that make me happy #7 weiterlesen

Things that make me happy #6

Was mich diese Woche (also quasi seit letztem Mittwoch) glücklich gemacht hat? ein entspanntes, gechilltes Geburtstagsgrillen am Wochenende mit lieben Menschen (Nein, nicht meiner, ich habe im Januar Geburtstag. Wie? Natürlich habe ich einen Amazon-Wunschzettel. Den Link? Klar gebe ich den DIR gerne: http://www.amazon.de/registry/wishlist/1WMK8H6T3P2KU) schon wieder Kunden, die neue, spannende Wege gehen wollen Ein Serverproblem, das ich… Things that make me happy #6 weiterlesen

Things that make me happy #5

kurz und knapp: ein tolles Wochenende (siehe hier http://floriankohl.de/zombies-wochenende/) die neue Season von OITNB (hooray for webseries!) http://www.imdb.com/title/tt2372162/ Neue Hörer anwerben für meine Lieblingsradiosendung / Podcast der auch im Radio erscheint http://www.radioeins.de/archiv/podcast/zwei_alte_hasen.html  endlich Sommer, jaja es ist zu heiß, uns isses ja eh allen kollektiv immer entweder zu kalt oder zu heiß tolle neue Agenturkunden in… Things that make me happy #5 weiterlesen

Things that make me happy #4

Heute nur kurz, die Arbeit ruft nämlich. Als es gestern für kurze Zeit* regnete roch es „da draußen“™ fantastisch. Schade dass man solche Gerüche noch nicht einfangen kann. Vielleicht baut ja Google mal Google Nose. Habt Ihr einen ganz persönlichen Lieblings-Sommer-Duft?   * (zum Glück nur kurz, der Biergartenbesuch, wissenschon)