Buchrezension: Berufsziel Social Media

Der Untertitel des Büchleins (riesig ist es wahrlich nicht): „Wie Karrieren im Web 2.0 funktionieren“

Nico Lumma, Stefan Rippler und Branko Woischwill schreiben auf 120 Seiten über Social Media als Beruf und führen Expertengespräche.

Das Buch ist schnell gelesen und wirklich nicht langweilig geschrieben. Vor allem die Expertengespräche haben mich sehr interessiert.

Hier findet man Interviews mit Katharina Borchert, Geschäftsführerin Spiegel online, Tobias Arns, Bereichsleiter Social Media & Mobile BITKOM und vielen mehr.

Schön ist auch die Aufstellung zu den bisher bekannteren Aktionen in den Social Media (Dell, Old Spice, Deutsche Bahn, Daimler).

Eigentlich dreht sich das Buch aber, wie der Titel vermuten lässt darum, was man tun muss um in diesem Social Media Gedönse Fuß zu fassen. Welche Berufe gibt es, wie schimpfen die sich, was sind die Aufgabengebiete, wie sind die Aufgaben abgegrenzt usw.

Fazit: Es gibt zwar Zertifierungen für Social Media Manager, aber die quereinsteigende, eierlegende Wollmilchsau wird weiterhin viel Verbreitung finden.

Mein Fazit: Schönes Buchlein, schnell gelesen, die Expertengespräche lohnen sich auch für Leute die schon im Bereich Social Media unterwegs sind.

Zum Buch gibt es eine Webseite inkl. Jobbörse (schlaue Idee) unter: berufsziel-socialmedia.de