Kategorien
blog

Rezension: Podcasting – Konzept, Produktion, Vermarktung

img_3404

Ganz überzeugt bin ich nicht: Ob es daran liegt, dass Alexander und ich nun schon ein paar Podcastjährchen auf dem Buckel haben oder am Tiefgang des Buches, ehrlich gesagt kann ich das nicht objektiv beurteilen.

Der mitp Verlag hat mir das Buch „Podcasting – Konzept, Produktion, Vermarktung“ (240 Seiten), von Brigitte Hagedorn, als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dafür vielen Dank!

Vielleicht liegt es daran dass ich keine neuen Erkenntnisse gewonnen habe und gar nicht zur Zielgruppe des Buches gehöre denn so richtig warm geworden sind wir, das Buch und ich, nicht.

Es richtet sich gefühlt eher an den Podcast Anfänger, denjenigen der mit dem Gedanken einen Podcast zu machen schwanger geht.
Das Buch erzählt über Technik, redaktionelle Konzeption, Hosting von Soundcloud bis WordPress.

Brigitte Hagedorn stellt auch vor wie ein Podcast konzeptionell ins Marketingkonzept passt.

Es ist schon irgendwie alles dabei:

  • Podcasts mit Manuskript,
  • ohne Manuskript,
  • Interviewsituationen,
  • eigenes Studio pro und kontra,
  • Raumklang,
  • Studiozeit mieten
  • u.v.m.

Aber wie gesagt: Das Buch ist nichts für mich.

Fazit: Ich gebe dem Buch eine solide 2 (Schulnote). Wenn Ihr mit dem Gedanken spielt einen Podcast anzufangen: Kauft das Buch, es schadet euch garantiert nicht (oder ladet mich auf einen Kaffee ein, das schadet euch bestimmt auch nicht).

Kategorien
blog

Buchrezension: Praxiswissen E-Commerce

img_3332

tl;dr: Ihr wollt „was mit E-Commerce“ machen? Kauft! euch! dieses! Buch!

Wer mich schon ein Weilchen kennt weiss:

  • Floh hat ein Herz für O’Reilly Bücher
  • Floh macht (u.a.) was in diesem Internet

Die Kombination hat dazu geführt dass mir O’Reilly dankenswerterweise ein Rezensionsexemplar von „Praxiswissen E-Commerce“ zur Verfügung gestellt hat.

Wenn Ihr euch das Beispielkapitel (.pdf) inklusive Inhaltsverzeichnis (.pdf) von diesem 728 Seiten Prügel anschaut, seht Ihr schon wo die Reise hingeht.

Jeder Aspekt von der Planung, Konzeption, Umsetzung, den rechtlichen Rahmenbedingungen und Marketingmöglichkeiten, den diversen Versand- und Shop-Software-Optionen, sowie Tipps Tricks findet sich in diesem Wälzer. Sogar die Einrichtung eines effizienten Packtisches für den Versand ist erklärt. Viele Bilder und der entspannte Schreibstil runden das Ganze ab.

(Blows your mind!)

Also: Wer sich schon teilweise auskennt kann einfach Kapitel überspringen, wer sich schon richtig auskennt kann dennoch was lernen und das Buch auch als Nachschlagewerk oder Denkanstoß nutzen. Klare Leseempfehlung von mir!

Kategorien
blog

Buchrezension: Corporate Blogs – Meike Leopold

corpblogs

„Ach über Weihnachten hast Du bestimmt Zeit für ein paar Buchrezensionen“. „Ein paar“, das ich nicht lache. Nicht einmal für eine Buchrezension hat es „über Weihnachten“ gelangt.

Manchmal überschätzt man seine Fähigkeit zur Selbstmotivation eben maßlos, darüber gibt es aber auch bestimmt ein paar gute Bücher.

Gutes Stichwort, gute Bücher; So eines ist nämlich das Buch über Unternehmensblogerei, neudeutsch „Corporate Blogs“ von Meike Leopold. Das Buch hat 336 Seiten und ist beim O’Reilly Verlag erschienen. Erhältlich ist, eines der neuen Referenzwerke in meinem Bücherregal, als eBook (PDF, EPUB, MOBI) und in Totholz.

Meike Leopold wird vielen keine Unbekannte sein. Sie hat das Cirquent-Blog (jetzt NTT Data) aufgebaut und betreut. Aktuell ist sie für Salesforce.de tätig und baut dort das Blog auf.

Mal angenommen man beschließt ein Corporate Blog in der Unternehmensstrategie zu verankern. Der Beschluss an sich ist ja schon ein Lob wert aber was zum Henker kommt denn dann?

Genau hier setzt Meike Leopold an. Das Buch ist quasi eine Schritt für Schritt Anleitung, wie man zu einem messbar erfolgreichen Blog kommt.

Von der Redaktionsplanung, den Verantwortlichkeiten, der zugrunde liegenden Technik, wie ein erfolgreicher Blogpost auszusehen hat bis hin zur Trollvernichtung und der effektiven Erfolgsmessung ist alles dabei.

Besonders gefallen hat mir die Fülle an kurzen, prägnanten Zusammenfassungen, Tipps & Tricks, die einfache strukturierte Umsetzbarkeit der Anregungen. Ich kann das Buch jedem empfehlen der sich mit dem Thema Corporate Blogs befasst und ich bin der festen Überzeugung, dass selbst ältere Hasen im Blogging Bereich noch den ein oder anderen Kniff oder Rat für sich herausziehen können.

Ein Probekapitel gibt’s bei oreilly.de auch: http://www.oreilly.de/catalog/unternehmensblogsger/